© CC 1.0 pixabay.com

Das LME betreibt ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005. Die aus den Normanforderungen resultierenden Zuständigkeiten, Verfahren und Mittel sind dokumentiert. Die verwendeten Bezugs- und Gebrauchsnormale sowie Prüfmittel sind an die nationalen Normale der Bundesrepublik Deutschland angeschlossen und auf SI-Einheiten rückgeführt. Die Messunsicherheiten und Prüfverfahren sind bekannt und nachweisbar.


Die Wirksamkeit dieses metrologischen Systems wird durch interne und externe Vergleichsmessungen überwacht. Die AGME koordiniert die QM - Systeme der Eichbehörden und führt hierzu gegenseitige Begutachtungen (Peer Evaluation) durch. Zusätzlich nimmt das LME an Audits durch die Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zur metrologischen Rückführung auf nationale Normale teil.