Tankstellen und Tankwagen

© CC 1.0 pixabay.com

Sehr große Mengen flüssiger Güter werden in Deutschland bewegt, gemessen, zwischengehandelt und an den Endverbraucher verkauft. Tankwagen zum Transport von flüssigen Gütern, wie z. B. Heizöl, Benzin, Flüssiggas oder auch Milch sind mit geeichten Messanlagen versehen, um bei der Abgabe an private oder gewerbliche Kunden die abgegebene Menge exakt und zuverlässig zu messen. Hierbei kommen je nach Flüssigkeit unterschiedliche Messverfahren zum Einsatz.

Interessante Fakten:

  • Bei der Eichung von Zapfsäulen wird jeder einzelne Zapfunkt geeicht.
  • Volumenmesswerte an Tankstellen werden entweder in Bezug auf die Umgebungstemperatur angegeben oder in Bezug auf 15°C. Letzteres wird deutlich auf der Säule und dem Kundenbeleg gekennzeichnet.
  • Auch Reifenfüller an Tankstellen und in Werkstätten unterliegen der Eichpflicht.

Weitere Informationen:

Zapfsäule
© CC 1.0 pixabay.com
Ein alltägliches Bild im Straßenverkehr sind Tankstellen, darunter nicht nur für Mineralöl, sondern beispielsweise auch für Flüssiggas, Erdgas und Adblue. Diese Messgeräte auf den Tankstellen unterliegen der gesetzlichen Eichpflicht und werden zum Schutz des Verbrauchers regelmäßig geeicht.